a

Lorem ipsum dolor sit amet, conse ctetur adip elit, pellentesque turpis.

Info 0281-20720 14     Folgen Sie uns

Image Alt

www.fdp-vwg-fraktion.de

  /  Aktuelles   /  Die Zukunft des ÖPNV im Kreis Wesel

Die Zukunft des ÖPNV im Kreis Wesel

Die FDP/VWG Fraktion hat die NIAG besucht und den Standort Moers an der Rheinberger Straße besichtigt. Peter Giesen, Vorstand NIAG, stellte sich nach einer Betriebsbesichtigung und einer Firmenpräsentation den Fragen der Fraktion.
Der Fragenkatalog umfasste die Zukunftsthemen des ÖPNV, wie z. B. die Modernisierung der Busflotte (Schadstoffklassen, Dieselfahrverbote), das E-Mobilitätskonzept der NIAG, alternative Motortechniken (Wasserstoff) und die Fragen rund um die Steigerung der Attraktivität: freies W-LAN in den Bussen.
Die NIAG stehe den Zukunftshemen aufgeschlossen gegenüber. Dies gelt auch für neue Mobilitätsformen, wie z. B. Carsharing, Bikesharing, on-demand-Verkehre. „In Teilbereichen werden schon konkrete Maßnahmen (Carsharing) angeboten bzw. Umsetzungsmöglichkeiten und deren Voraussetzungen geprüft“, erklärte Peter Giesen.

Für die FDP/VWG-Kreistagsfraktion stellt sich die Situation weniger positiv dar. Alle diese Zukunftsthemen können trotz hoher Fördermöglichkeiten von Bund und Land durch die NIAG ohne weitere finanzielle Unterstützung nicht umgesetzt werden.
Für Rainer Mull, dem Fraktionsvorsitzenden der FPD/VWG-Fraktion im Kreis Wesel, muss ein ergänzendes Finanzierungskonzept für diese ÖPNV-Zukunftsinvestitionen entwickelt werden.
„Erst zu warten, was andere Kreise und Städte machen ist kein Zukunftsmodell. Mit den anderen Kreisen und Städten gemeinsam etwas entwickeln, das ist der richtige Weg!“, so Rainer Mull. Hier sieht er auch die NIAG offen aufgestellt.

Post a Comment